Kalk im Aufbruch – Industrie in Kalk

Prägend für Kalk sind die letzten 150 Jahre. Die Zeit, in der die Industriearbeit im Mittelpunkt der Ortsgeschichte steht.

Die Industrialisierung begann in Deutschland in der Mitte des 19. Jahrhunderts, über 50 Jahre später als in England. Dabei war das Rheinland innerhalb Preußens noch das am weitesten entwickelte Gebiet. Hier entstanden Mitte des Jahrhunderts die ersten Fabriken in der Textil-, Nahrungsmittel- und eisenverarbeitenden Industrie.

Kalk um 1860

Auch Kalk profitierte davon. Gab es 1843 gerade einmal 96 Einwohnerinnen und Einwohner, die in 14 Häusern wohnten, hatte sich die Bevölkerung 1860 auf 1.800 Einwohner erhöht. Aus einem Bauerndorf war ein Industriestandort geworden.

Die Anfänge der Chemischen Fabrik Kalk, ca. 1860

Die Anfänge der Chemischen Fabrik Kalk, ca. 1860

„Kalk im Aufbruch – Industrie in Kalk“ weiterlesen

Kalk, ein Stadtteil mit besonderem Erneuerungsbedarf (1996)

Kalk, im ersten rechtsrheinischen Vorortgürtel von Bahnanlagen eingeschlossen, gehört zu den Gebieten, die seit den 70er Jahren als besonders stadterneuerungsbedürftig gelten. In der ersten Prioritätenliste für teilräumliche Entwicklungsplanungen (Rahmenplanungen) aus 1978 heißt es: „Der Stadtteil Kalk bedarf auf Grund der weit hinter dem Stadtniveau zurückgebliebenen Entwicklungssituation, Mangel an Grün- und Freiflächen, an Umweltqualität, an Infrastruktur, …

Überblick über die Geschichte Kalks

Die Schornsteine der Kalker Industriebetriebe rauchen schon seit einigen Jahren nicht mehr. Spätestens mit der Schließung der Chemischen Fabrik Kalk (CFK) wurde deutlich, was sich Jahre zuvor bereits angekündigt hatte: Kalk als Industriestandort gehört der Vergangenheit an. Ein ehemals blühender Stadtbezirk musste um sein Überleben kämpfen und wurde an den Finanztropf des Landes Nordrhein-Westfalen gehängt: …

BUCHPRÄSENTATION – „KALKER KÖPFE“

BUCHPRÄSENTATION  „KALKER KÖPFE“ Herausragende Persönlichkeiten aus Köln Kalk  Unser neues Buch werden wir am Donnerstag, dem 05. Dezember um 19 Uhr in einer öffentlichen Veranstaltung im Bürgeramt Kalk (Kino-Raum 901 im Nebengebäude) vorstellen. Die Autoren werden Auszüge aus ihren Aufsätzen lesen und auf der Leinwand werden wir auszugsweise die begleitende Bebilderung darstellen. Die Buchvorstellung ist …

Der alte Friedhof in Köln-Kalk

Warum ein Projekt zu einem Friedhof? Vor einiger Zeit wurde das Anliegen an die Geschichtswerkstatt herangetragen, sich an der Restaurierung eines Kriegerdenkmals auf dem alten Kalker Friedhof finanziell zu beteiligen. Nach längerer Diskussion in der Mitgliederrunde kam man zu der Überzeugung, dass es nicht im Sinne der Geschichtswerkstatt sein könne, die Glorifizierung kriegerischer Ereignisse zu …

Interview mit einem ehemaligen Gastarbeiter aus der Türkei

Interview-Teilnehmer: Rolf Selas Eberhard Becker Horst Mai (Abschrift der Kassette) Zu Beginn erfolgte die Vorstellung der Teilnehmer untereinander. Der Kreis beschließt sich zu duzen. Sodann erläutert Eberhard Becker den Sinn des Interviews, indem er unsere bisherige Arbeit darstellt und auf die aktuell zunehmende Fremdenfeindlichkeit hinweist, die uns veranlasst hat das Projekt anzugehen. Mehmet(Name geändert) war …